Mehr Perspektiven:
Optimieren Sie
Ihre Themenplanung

ContentCentricity

Mit unserer ContentCentricity Research-Methode unterstützen wir Sie bei der crossmedialen Themenplanung und -steuerung sowie Content-Optimierung. Die interdisziplinäre Analyse beleuchtet ein Thema Ihrer Wahl aus den vier maßgeblichen Perspektiven in Owned und Earned Media und liefert wertvolle Erkenntnisse für Ihre Kommunikationsstrategie.

Welche Präsenz und Akzeptanz generieren Ihre Kernthemen in den Medien (redaktioneller Content)? Wie entwickeln sich Ihre Themen medial? Wie stark ist Ihr Unternehmen/Ihre Marke mit diesen Themen verbunden? Wie positioniert sich Ihr Unternehmen/Ihre Marke medial innerhalb der Branche? Und wer sind die treibenden Akteure?

Welche mediale Aufmerksamkeit und Relevanz erhalten diese Themen bei der aktiven Öffentlichkeit (User-generierte Beiträge)? Wie werden sie kommentiert? Wie entwickelt sich die Tonalität dazu? Welche Stakeholder berichten und diskutieren aktuell über Ihre Themen und welche Influencer multiplizieren diese?

Wie reagieren Ihre Fans und Follower auf die Inhalte auf Ihren unternehmenseigenen Kommunikationskanälen (Owned Media)? Welcher Content stößt im direkten Vergleich all Ihrer Profile und Pages auf das größte und das geringste Interesse? Und welche Best- und Worst-Practice-Beispiele lassen sich aus dem Wettbewerber-Benchmarking ableiten?

Welche Themenbereiche sind aus Nutzersicht relevant und werden besonders häufig in den Suchmaschinen nachgefragt? Inwieweit wurden in Bezug auf Ihre Kernthemen alle relevanten, miteinander verwandten Themen und Suchbegriffe sowie offenen Fragestellungen seitens der Nutzer abgedeckt?

Interdisziplinärer Ansatz

­Mit dem ContentCentricity-Ansatz werden Ihre Kernthemen mittels interdisziplinärer Analysemethoden wie der Medienresonanzanalyse, Social Media Monitoring und Analytics sowie der Content- und Search-Analyse untersucht. Das Thema Ihrer Wahl wird dabei aus vier Perspektiven betrachtet und bewertet: medienzentriert, meinungszentriert, unternehmenszentriert und nutzerzentriert – in Owned und Earned Media. 

Übersichtliche Themen-Scorecards bieten Ihnen unter anderem einen detaillierten Überblick über die Medienlandschaft sowie Einblicke in Nutzererwartungen und Themenakzeptanz, Trends und Themen, Tonalität, Relevanz der Meinungsäußerungen im Netz und das Traffic-Potenzial innerhalb der Suchmaschinen. So können Sie Ihre Themenplanung strategisch besser planen und steuern.

Fragen? Oder Interesse? Oder beides? Wunderbar!

Dann freuen wir uns, von Ihnen zu hören – per E-Mail, Telefon oder über unser Formular.

Formular

INSIGHTS AUS ALLEN BEREICHEN ENTDECKEN
ANALYSE
Medienwahrnehmung zur Deutschen Bank aus vier Analyse-Perspektiven