Gemeinsam stark
– unser Netzwerk

Mitgliedschaften und Kooperationen

Wie jede Branche lebt auch die Medienbranche vom gegenseitigen Austausch, den wir insbesondere mittels zahlreicher Kooperationen und Mitgliedschaften pflegen. In Kooperation mit einigen Partnern arbeiten wir dabei unentwegt an der Entwicklung von innovativen, exklusiven Analyse-Produkten wie z.B. FirstSignals®. Aus unseren Mitgliedschaften in wichtigen Branchenverbänden ergeben sich ebenfalls wichtige Impulse, Synergieeffekte und gemeinsame Projekte.

Logo: Handelsblatt

Handelsblatt Media Group

In Kooperation mit der Handelsblatt Media Group haben wir das innovative Analyse-Tool FirstSignals® entwickelt, das frühzeitig neu aufkommende, gesellschaftlich relevante Trends und Themenfelder erkennt. Während die Handelsblatt Media Group das Tool bereits zur Analyse für eigene Themen nutzt, verwenden auch andere Unternehmen es, um daraus Schlüsse für ihre Marketing- und Kommunikationsstrategie – etwa für ihr Content Marketing, die Themenplatzierung und die Ausrichtung von Produkten - zu ziehen.

Logo: prmagazin

prmagazin

In Zusammenarbeit mit dem prmagazin führen wir jeden Monat eine Analyse zu einem aktuellen und gesellschaftlich relevanten Thema durch. Vergangene Analysen befassten sich u.a. mit dem Zusammenhang zwischen künstlicher Intelligenz und Digitalisierung, dem Medienimage der DAX30-Aufsichtsräte und dem Social Media Content globaler Handy-Giganten. Weitere konkrete Beispiele finden Sie in unserem Blog.

FIBEP

Die Fédération Internationale des Bureaux d’Extraits de Presse (FIBEP) ist eine 1953 in Paris gegründete Vereinigung von Medienbeobachtungsunternehmen aus über 60 Ländern. Der Verband zählt mehr als 100 Mitglieder, die untereinander in regelmäßigem Austausch stehen. Eines der Ziele der FIBEP ist, die Mitglieder in der internationalen Zusammenarbeit und der globalen Ausrichtung von Lösungen u.a. auf Gebieten wie PR, Datenbanken, Medienbeobachtung und Medienanalyse zu unterstützen.

Logo: BVDW

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW)

Da wir eines der ersten Medienbeobachtungsunternehmen waren, das seinen Kunden digitale Lösungen für Medienmonitoring und Analyse anbieten konnte, haben wir uns sehr frühzeitig auch dem Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. angeschlossen. Der Verband ist die zentrale Interessenvertretung für Unternehmen, die digitale Geschäftsmodelle anbieten und deren Wertschöpfung innerhalb der digitalen Branche liegt. Da die Mitgliedsunternehmen in den unterschiedlichsten Segmenten der Internetindustrie tätig sind, ist der BVDW interdisziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der Digitalen Wirtschaft. 

DPRG - Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V.

Die Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V. (DPRG) versteht sich als Netzwerk engagierter Kolleginnen und Kollegen, die ihr Wissen miteinander teilen und den Austausch schätzen. Die DPRG bildet die Vielfalt der Kommunikationsbranche in Deutschland ab: von freien Kommunikationsberatern bis zu Geschäftsführern namhafter Agenturen oder Kommunikationsleitern von börsennotierten Unternehmen. Der 1958 gegründete Berufsverband fördert den Branchen-Nachwuchs und engagiert sich für die weitere Professionalisierung des Berufsstandes.

IVDM - Interessenverband der Medienbeobachter in Deutschland

Die zehn führenden Unternehmen für Medienmonitoring und -analyse haben sich am 20. November 2014 zum Interessenverband der Medienbeobachter in Deutschland (IVDM) zusammengeschlossen. pressrelations zählt zu den Gründungsmitgliedern des IVDM. Der so noch nie dagewesene Zusammenschluss in der Monitoring-Branche setzt sich gemeinsam für faire und einheitliche Medienlizenzen in Deutschland ein.