Ihr lokaler Ansprechpartner
für globale Medienbeobachtung
und -analyse

In uns finden Sie einen verlässlichen Partner, der dank eigener Standorte und Partner international gut aufgestellt ist – für alle Branchen und alle Medienkanäle.

Ob Print, Online, Social Media, Hörfunk oder TV, Fachmedien, Blogs, Foren oder Fanpages – profitieren Sie von unserer weltweiten Vernetzung und unserem breiten Spektrum an nationalen und internationalen Medien. Bei pressrelations erhalten Sie ein qualitativ hochwertiges und umfangreiches Medienset nach Maß.

Wir sind an 8 Standorten weltweit für Sie da. In unseren Büros in Austin, Berlin, Dublin, Düsseldorf, Hamburg, Moskau, Singapur und Sofia beraten wir Sie gerne persönlich und erarbeiten mit Ihnen die optimale Lösung für Ihre Bedürfnisse.

 

Wir kennen nicht nur den deutschen Markt sehr gut. Auch an unseren internationalen Standorten sind wir bestens vernetzt und können Ihnen daher dabei helfen, auch global auf dem Laufenden zu bleiben und auch international keinen Trend mehr zu verpassen. 

pressrelations global

Fakt oder Fake News? Medienanalysen zu Desinformation im US-Wahlkampf

Icon: Medienanalyse US-Wahlkampf Trump vs. Biden | pressrelations
Medienanalyse
US-Wahlkampf in Fake-News-Zeiten
Keiner seiner Amtsvorgänger beherrschte so stark die öffentliche Debatte im Wahlkampf, keiner wird so stark in Verbindung mit Fake News gebracht: Trump ist medial überdurchschnittlich präsent. Aber wie positiv berichten die Medien über ihn im Vergleich zu seinem Konkurrenten Biden?
Icon: Infoboard US-Wahlkampf 2020 | pressrelations
Infoboard US-Wahl
Echtzeitdaten aus dem NewsRadar®
Verfolgen Sie in Echtzeit die wichtigsten Themen der US-Wahl in etablierten & alternativen Medien. Der NewsGuard-Score vergleicht dabei die Vertrauenswürdigkeit der Beiträge zu Biden & Trump. Alle Daten werden laufend aktualisiert.
Icon: Medienanalyse US-Wahlkampf Thema Wahlbetrug | pressrelations
Langzeitstudie
Wahlbetrug im US-Wahlkampf
Trump hat bereits 2016 den Boden für seine aktuellen Vorwürfe des Wahlbetrugs vorbereitet. Das Narrativ des Wahlbetrugs wurde vier Jahre lang verwendet und findet jetzt seinen absoluten Höhepunkt in der Medienpräsenz.

Ihr Kontakt zu uns

Sie haben Fragen, wünschen ein Angebot oder ein persönliches Gespräch? 
Dann nutzen Sie unser untenstehendes Kontaktformular, schreiben uns eine E-Mail oder rufen sie uns an ✆ 0049 211 1752077 - 0

Formular

Mehr Erfahren