Strategische
Themenfrüherkennung
mit FirstSignals®

Nutzen Sie künftige Trends, bevor es andere tun.

Unternehmen müssen heute vor allem eines beweisen: Innovationsstärke, Wandlungsfähigkeit und Zukunftsfähigkeit. Dazu gehört auch, dass Diskontinuitäten oder Disruptionen im Marktumfeld frühzeitig erkannt werden. Mit der Research-Methode FirstSignals® wird das Konzept der schwachen Signale nach Ansoff in eine konkrete Praxisanwendung zur strategischen Früherkennung von neuen Trends überführt.


In Kombination aus automatisiertem Text-Mining und der Leistung erfahrener Redakteure und Analysten erkennt FirstSignals®die ersten schwachen Signale eines gerade erst entstehenden Trends – und zwar in genau dem Moment, in dem sogenannte „Buzzwords“ den medialen Echoraum der Entscheider und Verbraucher erstmals betreten.

FirstSignals® im Handelsblatt Podcast

Sebastian Matthes, stellvertretender Handelsblatt-Chefredakteur und Leiter der Digitalsparte, im Interview mit Oliver Heyden: Trendfrüherkennung mittels FirstSignals®, künstliche Neugier und eine beunruhigende Google-Entwicklung (ab -10:57).

Außerdem im Gespräch: Siemens-Technologievorstand Roland Busch über die Zukunft des Konzerns und Handelsblatt-Finanzkorrespondentin Katharina Schneider über die Entwicklung bei Fintech-Start-ups.

FirstSignals® ermöglicht Ihnen:

  • Strategische Themenplanung durch kontinuierliche Bewertung und Einordnung neuer Trends für Ihr Unternehmen
  • Steigerung Ihrer medialen Sichtbarkeit und Reputation durch Setzen der richtigen Themen zum richtigen Zeitpunkt
  • Themenführerschaft durch frühe und fundierte Positionierung zu neuen Debatten und künftigen Trends
  • CEO-Positionierung als Thought Leader bei wichtigen Zukunftsthemen
  • Effektive und differenzierte Content-Planung und Aufsetzen einer zielgruppenorientierten Themen-Agenda
  • Feinjustierung oder Neupositionierung und Fokussierung des Agenda-Settings in den aktuell entscheidenden Themenfeldern, um die eigene Kommunikation wirkungsvoller zu platzieren
  • Steuerung von Meinungsbildungsprozessen mittels passgenauer eigener Begriffe, Aspekte, Inhalte und Botschaften in aktuell hochrelevanten Themenbereichen
  • Überprüfung Ihrer Unternehmenskommunikation und Ableitung strategischer Konsequenzen vor Ihren Wettbewerbern

Je eher ein schwaches Signal entdeckt und korrekt eingeordnet wird, desto größer sind Ihr Handlungsspielraum und mögliche Wettbewerbsvorteile.

Wie funktioniert FirstSignals®?

Um neue Buzzwords zu identifizieren, werden Leitartikel, Interviews und Beiträge wichtiger Experten und Meinungsträger sowie investigative Reportagen aus einem Leitmedienpanel für die Regionen Europa, USA und Asien täglich redaktionell ausgewertet.

In einem zweiten Schritt ermitteln Online-Crawler und automatisierte Entitäten-Erkennungssysteme den Verbreitungsgrad und die Verbreitungsgeschwindigkeit eines Buzzwords im Netz und identifizieren weitere neue, aber inhaltlich verwandte Begriffe. So kann laufend und für einen längeren Zeitraum verfolgt werden, ob und wie sich ein neuer Trend entwickelt.

Bei der Analyse und Einordnung von Trendverläufen ist schließlich wieder menschliche Expertise gefragt. Die wichtigsten und spannendsten Buzzwords oder Themen werden inhaltlich erklärt, die daraus ableitbaren Trends definiert, der inhaltliche Kontext wird dargestellt und es werden deren Auswirkungen für spezifische Unternehmen oder Branchen skizziert und nach ihrer Relevanz bewertet.

FirstSignals® Studie erhalten

Ein Reporting-Format, welches noch vor den branchenüblichen Trend-Analysen ansetzt: FirstSignals® findet für Sie strategisch wichtige Themen, bevor sie zu Trends werden. Laden Sie jetzt exklusiv ein Beispiel herunter, welches in den Chefredaktionen des Handelsblatts, der WirtschaftsWoche und der Eventplanung von Euroforum bereits zur Anwendung kam. Einfach das untenstehende Formular ausfüllen und wir senden Ihnen einen Auszug der Studie 04/19 im PDF-Format zu.

Formular

Handelsblatt Disrupt: Wie Themen- früherkennung mit FirstSignals® funktioniert.
Handelsblatt - 08.07.2019
>
Wie der Begriff KI der Digitalisierung Dampf macht
prmagazin - 12.03.2019
>
Neu entwickelte Analysemethode soll aufkommende Themen und entstehende Trends noch früher erkennen
Klein Report - 19.09.2018
>
“Ein Produkt, das es so im Markt nicht gibt”
MEEDIA - 13.09.2018
>
Neues Analyse-Produkt für Content-Planung
PR-Journal - 11.09.2018
>
Wie sich die Digitalisierung auf die Medienwahrnehmung niederschlägt
prmagazin - 04.09.2018
>

Fragen? Oder Interesse? Oder beides? Wunderbar!

Dann freuen wir uns von Ihnen zu hören – per E-Mail, Telefon oder über unser Formular.

Formular

INSIGHTS AUS ALLEN BEREICHEN ENTDECKEN
BLOG
Themenkapital für den Corporate Newsroom
BLOG
FirstSignals®: Wie sich KI emanzipiert
Teaser: prmagazin Analyse - Rasantes Wachstum
ANALYSE
Analyse: Digitale Transformation in der Landwirtschaft
BLOG
pressrelations gewinnt beim DPOK