Webinar
KI-gesteuertes Reputationsmanagement – Wie Sie es erfolgreich und nachhaltig aufbauen

ABGELAUFEN | Neuer Termin folgt
Mit Andree Blumhoff (pressrelations) und Andreas Quest (IMWF)

Im Kreise von Kommunikationsverantwortlichen gibt es große Übereinstimmung: „Reputation ist wichtig!“ und „Kommunikation muss auf Reputation einzahlen!“ Wer ganz weit vorne ist, behauptet selbstbewusst von sich: „Wir messen laufend die Reputation und steuern unsere Kommunikationsarbeit danach.“ Die Wahrheit aber ist ernüchternd: Jede zweite Kommunikationsabteilung kann das gar nicht. Nicht zuletzt auch wegen der hohen Kosten für Marktforschung. Dabei gibt es mittlerweile deutlich günstigere Alternativen.

In diesem Webinar zeigen Ihnen Andree Blumhoff und Andreas Quest, wie Sie mithilfe neuester Tools und hochentwickelter künstlicher Intelligenz tagesaktuelle Reputationsdaten erheben und Ihr Reputationsmanagement nachhaltig aufbauen können.

Für andere Webinare anmelden

Formular

Ihre Speaker für das Webinar

Andree Blumhoff | Group Head Media Analysis | pressrelations

Andree Blumhoff hat Kommunikationswissenschaft, Wirtschaftswissenschaft und Philosophie an der TU Dresden studiert und war 20 Jahre lang in der akademischen und angewandten Kommunikationsforschung mit Stationen als Projektleiter bei PRIME research (heute Cision), als Leiter Medienanalyse bei PMG Presse-Monitor und Leitung Produktentwicklung bei ARGUS DATA INSIGHTS Deutschland GmbH tätig. Seit April 2021 ist er Group Head Media Analysis bei pressrelations.

Andreas Quest | Business Development | IMWF

Andreas Quest ist Geschäftsführer des IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung GmbH und war bis 2021 bei pressrelations im Business Development beschäftigt. Darüber hinaus hat er einen Lehrauftrag für Kommunikations-Controlling des Landes Sachsen an der Hochschule Mittweida. Von 2005 bis 2011 war er als Geschäftsführer der in pressrelations aufgegangenen X-RAY Media GmbH tätig. Zuvor arbeitete er in Marketing und Unternehmensentwicklung für deutsche, US-amerikanische und britische Softwareunternehmen. Sein Magisterstudium der Geschichte und Philosophie absolvierte er an den Universitäten zu Köln und Hamburg. Seit November 2021 ist er Bereichsleiter Business Development im IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung.